Download Französische Apotheken-Praxis: Anleitung zur Erlernung der französischen Pharmacie PDF

TitleFranzösische Apotheken-Praxis: Anleitung zur Erlernung der französischen Pharmacie
Author
LanguageEnglish
File Size7.2 MB
Total Pages210
Document Text Contents
Page 1

Jltan!iilifd!e

It p tl f 4 £ It c n -, t a ~ t It.
mufeituug

Cftlernung bet frntt~ij~rd)ett ¥l~nrmnde

mit oelOl1berer ?Seriicfficf)tigUl1g ber m,potljefenoetrieoe in bcr
franaofild)cn @)cf)ttJcia·

~eraui5gegeoen

bOil

Dr. ]t. ~rltnll:ein,
~(~otljcler

j§ £ t Ii n.
m c rf a 9 tJ 0 n 3n f i tt?S @),p ri 11 9 e r.

1902.

Page 2

ISBN-13: 978-3-642-89583-8
001: 10.1007/978-3-642-91439-3

e-ISBN-13: 978-3-642-91439-3

Softcover reprint of the hardcover 1 st edition 1902

Page 105

I. ffiebensarten, ®eflm'id)e unb ffiatfd)liige. 103

Comestible.
Ne vous derangez pas, je vous en

prier
Faites seulement!

A l'avenir il faut y donner plus de
soin (faire plus attention)!

Venez m'aider, 8. v. p., garQon!
Donnez-moi, s. v. p., un petit coup

de main!
De quoi se compose ce remMe?
Cette potion, en quoi consiste-

elle?
C'est. bien dommage!
L'efficacite de ce remMe repose

sur la presence de . . .
II n'y a guere de remede ...
Activer la guerison.
Affecte d'une maladie de camr.
II a mal au cceur.
(Son cceur se souleve.)
L'enfant ne va-toil pas encore

mieux?
Ce remede est incontestablement

superieur Ii l'autre!
Cela tient Ii ce que ....
Pour ce qui est de Qa vous vous

trompez!
Si vous voulez prendre Ie train de

6 heures, vous n'avez pas de
temps Ii perdre!

Aller chercher.
Envoyer chercher.
Aller voir.
Aller trouver.
Venir chercher; venir prendre.
Envoyer porter; faire porter.

~bliar.
Baffen @:iie fid), liitte, nid)t ftiJren!

(\BUte fd)iln!) Baffen @:iie fid) nid)t
alifjaften!

Sn .Bufunft mujj man fid) barin
lieffer in ad)t ne~men!

S)elfen @:iie mir, liitte, \Burjd)e!
S)elfen @:iie, liitte, einen Wugenlilicf!

Woraus liefte~t biefes \1Jlittel?
Was entfjiift biefe Wqnei?

~as ift fefjr fd)abe!
~ie Wirfiamfeit biefes ffilittefs lie=

rufjt auf ber ®egenltJart bon .. .
~s gibt faum ein S)eilmittel .. .
~ie S)eilung liefd)leunigen.
S)eqfranf fein.
~s ltJitb i~m ilbel.

®efjt es bem Sfinbe nod) nid)t beffer?

~iefes ffilittel ift unbeftreitbar beffer
als bas anbere!

~as fommt bafjer, bajj ....
Was bas anbetrifft, tiiufd)en @:iie fid)!

Wenn @:iie ben 6 Ufjr • .Bug lienil~en
ltJoUen, fjaben @:iie fetne .Beit 5u
berlieren!

S)olen.
S)olen laffen.
\Befud)en.
WUffud)en.
Wlifjolen.
@:id)icfen.

2. gt Ilt f d) tii g e.
~ngemduel.

V ous avez mauvaise mine! ou
souffrez-vous?

Quelle maladie avez-vous?
Quelle est votre maladie?
Je suis tout chose aujourd'hui!

@:iie fefjen fd)led)t aus! ltJoran leiben
@:iie?

Was fjalien @:iie filr eine Sfranf~eit'?

3d) ltJeijj nid)t, ltJas mir fjeute fef)lt!

Page 106

104 'Iiritter :'teil. ~ofaoularien.

J e ne suis pas bien!
Je me suis foule Ia jambe!
J e crains que mes poumons ne

soient attaques J
Rassurez-vous, madame, ce n'est

qu'une Iegere indisposition!

Souffrez-vous souvent de l'esto-
mac?

C'est Ie remede Ie plus efficace et
Ie plus agreable it prendre!

Pour obtenir un bon effet ...
A la rigueur .•.
Aux depens de votre sante ...
Cela vaut Ia peine d'etre essaye!

v ous ferez bien ...
Qa vous fera du bien!
C' est It votre risque!
L' enfant perce ses dents!
Mouillez bien Ie taffetas anglais

avant de vous en servir!
La Lanoline est Ie meilleur agent

emollient et adoucissant pour Ia
peau!

.... prenez plutot ga, vous ob-
tiendrez Ies memes effets salu-
taires et une guerison aussi cer-
taine!

Le Sousnitrate de bismuth se de-
Iaye tres bien dans l' eau ...

L'Acide borique se dissout en pe-
tite proportion dans ...

Donnez-en regulierement; cela sera
bient6t passe J

J e viens vous demander un petit
conseiI, monsieur!

Mon enfant dort tres peu, ne
mange guere, tousse beaucoup
et ne fait que crier! Qu'est-ce
que je pourrais faire?

II faudra aller chez un medecin!

C'est ce que j'ai deja fait!
Le docteur m'a ordonne une po-

tion contre Ia fievre, mais Ie
remede a echoue, Ia fievre n'est

WUr ift nic1)t \1.101)0
Sdj 1)aoe mit bas ~ein oerftaudjt!
Sdj furdjte, bali meine 2ungen an~

gegriffen finb!
~eru1)igen 6ie fidj, gniibige iJrau,

bas ift nul' ein leidjtes 11n\1.101)l.
lein!

2eiben 6ie 1)iiu~g am I))cagen?

~ies ift bas \1.1irfjamfte l)J(ittcl unb
am angene1)mften iju ne1)men!

Um dnen guten @:rfolg iju eqielen ...
@enau genom men ...
~uf stoften S1)rer @e[ul1b1)eit ...
~as ift bel' I))liil)e \1.1ert, berfuc1)t 3u

\1.1erben !
6ie \1.1erben gut tun ...
~ies \1.1hb S1)nen gut tun!
~as ge~t anf 31)r ffiififo!
~ie 3ii1)ne oredjen oeim Shnbe burdj!
mefeudjten 6ie gut bas englifc1)e

~flafter, veoor 6ie es aUflegen!
2anolin ift bas oefte er\1.1eid)enbe unb

milbernbe WCittel fur bie S)aut!

. . . . ne1)men 6ie oielme1)r biefes,
6ie \1.1erben biefelven ljeUfamen
@:rfolge eraieren unb eine eoenfo
ge\1.1ifje s;,eifung!

Bismuth. subnitr. berteilt fidj feljt
gut im Wolfer ...

motfiiure loft fidj in ffdnen WCengen
in ...

@eben 6ie tege!miifJig babon; bas
\1.1irb balb botiiber lein!

Sdj moc1)te 6ie um cincn neinen ffiat
bitten!

WCein $finb fdj!iift fe1)t \1.1enig, ilit
faum, 1)uftet bier unb fdjteit un·
aufljotfidj! Was fonnte idj ba
madjen?

@:s \1.1iirbe gut fdn, dum ~qte 5u
geljen!

~as 1)abe idj fdjon getljan!
~er ~qt 1)at mil' eine ~ranei gegen

bas iJieoet betotbnct, abet bas
WCittel1)at nidjt ge\1.1irft; bas iJieber

Page 209

Verlag von Julius Springer in Berlin N.

Die chemischen Processe
und stochiometrischen Berechnungen

bei den

Priifungen und Wertbestimmungen der im Arzneibuche fiir das
Deutsche Reich (IV. Ausgabe) aufgenommenen Arzneimittel.

Gleichzeitig

Theoretischer Teil der "Anleitung" desselben Verfassers.
Von Dr. Max Biechele.

III Leinwand gebunden PrE'is 1\.1. 4,-.

Anleitung zur Erkennung und PrUfung
aller im

Arzneibuche fur das Deutsche Reich (IV. Ausgabe)
aufgenommenen Arzneimittel.

Zugleich eln Leltfaden bei Apotheken-Vlsitationeu tur Apothekel und AelZte

Von Dr. Max Biechele.
Elfie vielfach vermehrte Auflage.

In J ... einwand gebundcn Preis M. 5,-.

Anleitung zur Erkennung, Priifung und Werthbestimmung

der gebrauchlichsten Chemikalien
flir den technischen, analytischen und pharmaceutischen Gebrauch.

Von Dr. Max Biechele.
In Leinwand gebund('n Preis l\L 5,-.

Pharmaceutische U ebungspraparate.
Anleitung zur Darstellung, Erkennung, PrUiung und stochiometrischen

Berechnung von
officinellen chemisch -pharmaceutischen Praparaten.

Von Dr. Max Biechele.
In Leinwand gebunden Preis 1\.1 6,-.

Die Prtifung der chemischen Reagentien auf Reinheit.
Von Dr. C. Krauch.

Dritte, giinzlich umgearbeitete und sehr vermehrte Auflage.
z Zt. vcrgriffcn; die VIerte Auflage erscheint 1903.

Mikroskopische Untersuchungen
vorgeschrieben Yom

De u t s c hen A r z n e i b u c he.
Anleitung zur mikroskopischen Untersuchung der officinellen Drogen.

Von Dr. Carl Mez,
a. o. Professor del' Botanlk an del' Umversitat Halle

Mit II3 in den Text gedtuckten mikroskojischen Originalfigltren
Unter der Presse

Die Arzneimittel-Synthese
auf Grundlage der Beziehungen zwischen chemischem Aufbau u. Wirkung.

Fur Aerzte und Chemiker
von Dr. Sigm. Frankel, Wien.

In Lelllwand geb Preis M. 12.~.

Zu beziehen durch jede Buchhandlung.

Page 210

Verlag von Julius Springer in Berlin N.

Hagers Handbuch der pharmaceutischen Praxis
flir Apotheker, Aerzte, Drogisten und Medicinalbeamte.

Unter Mitwirkung hervorragender Fachmanner
vollstandig neu bearbeitet und herausgegeben von

B. Fischer, und C. Hartwich,
Breslau Zunch.

Zwei Bande. Mit zaklreichen in den Text gedruckten Holzscknitten.
Preis je :il1. 20,-; elegant in Halbleder geb. je M. 22,50.

Auch in 20 Lieferungen ZUlli Preise von je M. 2,- zu beziehen.

N eues pharmaceutisches Manual.
Hcrausgegeben von

Eugen Dieterich.
Mlt in den Text gedruckten Holzschnztten.

Achte vermehrte Auflage.
In MoleskmPreisgeb.M 16,-; mit8chreibpapierduI'chschossen u.inMoleskingeb :1118,-.

Auch in 14 Lieferllngen zum Prelse von je 1\'1. 1,- zu beziehen.

Handbuch der Drogisten-Praxis.
Ein Lehr- und N achschlage buch flir Drogisten u. Far bwaarenhandler etc.

1m Entwurf vom Drogistcu-Yerband prelsgckronte Arbeit
Von G. A. Buchheister.

Mit einem Abnss der allgemeinen Chemie von Dr. Robert Bahrmanu
Sechste Auflage.

Mit 225 in den Text gedruckten Abblldungen - Prels 1If. 10,-; in Leinwand geb 1If 11,20.

V orschriftenbuch fur Drogisten.
Die Herstellung der gebrauchlichsten Handverkaufsartikel.

(Handbuch del' Drogistenpraxis II Thell)

Von G. A. Buchheister.
Vierte vermehrte Auflage.

Preis M 8,-; In Lelnwand geuunden 1\1 9,20

Kommentar zum Arzneibuch fur das Deutsche Reich.
Vierta Auagaba.

(Pharmacopoea Germanica editio IV.)
Erganzungsband zum Kommentar f. die III. Ausgabe d. Arzneibnches,

enthaltend
Nachtr§ge und Veranderungen der IV. Ausgabe des Arzneibuches,

helausgegeben von
B. Fischer, und C. Hartwich,

Breslau. Zurich.
360 SeJten Lex _8°. - In Leinwand gebunden M. 7,-.

Del' obige Kommentar, in erster Linie flir die Besitzer ues Hager-Fische-r-Hartwlch-
scheu Kommentars ZUI' III Ausgabe berechllet, wird sieh vermoge seiner praktischen An-
lage auch fUr die Besitzer anderer KOIDm€lltare als em. werthvollcr Fuhrer fUr dIe IV. Aus
gabe des Arznelbuches erWClsen. - Urn denJPl11gen deutschcn Apothekern, ,,,elehe den
Hager-Fischer-Hartwlch'schen Kommentar zur III. Ausgabe uoeh nicht be~itzen,
die M6glichkeit zn geben, mIt Hllfe des Nachtrnges einen abso1ut zuverlassJgen, auf der
Rohe der Zeit stehenden Kommentar zu elD€m wohlfe-llen Prelse zu crwerben, hat elUe

PreisermassiguDgl fur den Hager-FlSchcl'-Hartwleh'sc}len Komrnentar ZUl'
III. Ausgabe des Arznelbuches, a. Auflage 1896, 2 Bande

stattgefunden, wonach derseIbe, soweit der hlerfur bestimmte Vorrath reicht, z. Preise von
111. 12,- (statt bisher .M. 26,-) fill' das broschirte Exemplar,
M 16,- (statt bisher ]II. 30.-) fur das in zwei Halbfl'anzbande gebundene EXPlll-

plar zu bezieh(,ll 1St.

Zu beziehen durch jede Buchhandlung.

Similer Documents